Go to content

Medizinischer Bereich

Die Idee dieses Projektes entstand in Folge der Notwendigkeit von regelmäßigen Untersuchungen, Labortests, Medikamenten und einer speziellen medizinischen Versorgung. Aus diesem Grund hat die Fundación Campamento Esperanza angefangen Absprachen mit einigen medizinischen Zentren in Quito zu machen. Zusammen mit freiwilligen ausländischen Medizinern, die sich auf Gesundheitsprojekte spezialisiert haben, kann die Fundación nun medizinische Dienste anbieten für reguläre ärztliche Beratungen und Operationen. Mittlerweile unterstützt das Programm mit Hilfe von medizinischen Kontrollen Organisationen in Quito, die mit ökonomisch schwachen Personen arbeiten.